Mit Zuversicht in den Neustart

  • Weitere
    schließen
+
Der langjährige zweite Vorsitzende Oskar Bieg (rechts) wurde von Rainer Horlacher verabschiedet. Sitzend Bürgermeister Günter Ensle
  • schließen

Im letzten Jahr wurde der Handel kräftig gebeutelt. Wie man jetzt alle Kräfte gemeinsam bündelt

Hüttlingen

Im dritten Anlauf, durch Corona bedingt, fand die GHV-Hauptversammlung statt. Vorsitzender Rainer Horlacher ging auf den langen Stillstand ein, der mit schmerzlichen finanziellen Einschnitten verbunden gewesen sei. Darüber hinaus habe man vor allen Dingen die Nähe zum Kunden vermisst. Horlacher wie auch Bürgermeister Günter Ensle zeigten kein Verständnis für die Politik, die den Einzelhandel gegenüber großen Handelskonzernen und Discountern in Sachen Öffnung benachteiligt hätten.

„Ich hoffe, dass der dritte Lockdown der letzte war“, erklärte Horlacher. Er appellierte, mit Zuversicht im neuen Jahr den Neustart anzugehen. Positiv in dieser schweren Zeit sei gewesen, dass die Digitalisierung befeuert wurde. Die GHV-Mitgliedsfirmen seien dabei auf einem guten Weg. Schriftführer Ines Trittler erstattete den Bericht für 2019 und 2020. Während die Highlights wie Schnäppchen-Markt, langer Einkaufsabend, lange Einkaufsnacht und die Muffigel-Tage 2019 noch sehr erfolgreich über die Bühne gegangen seien, habe es 2020 keine Veranstaltungen gegeben. Zwei Mitgliedsfirmen habe man verloren, weshalb Trittler zu einer aktiven Mitgliederwerbung aufrief.

Aus dem Bericht von Schatzmeisterin Michaela Jörg wurde deutlich, dass der GHV auf sehr gesunden Beinen steht. 2022 sollen die Gutschein-Aktionen verstärkt in den sozialen Medien beworben werden. Der Vorsitzende ergänzte, dass die Beiträge stabil bleiben. Bürgermeister Ensle wünschte Kraft und Zuversicht für den Neustart. Aus den falschen Beschlüssen müsse die hohe Politik lernen. Es gehe nicht an, kleine Handelsgeschäfte zu schließen und in Discountern drängten sich die Leute knapp an knapp. In Sachen Finanzen stehe der GHV so gut da wie die Gemeinde mit der niedrigsten Pro-Kopf-Verschuldung bei hohen Investitionen. Verabschiedet wurde der langjährige zweite Vorsitzende Oskar Bieg, dem Rainer Horlacher „hohes Fachwissen und Engagement“ attestierte. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung Daniel Strobel. Für Ines Trittler wurde Petra Brenner als Schriftführerin gewählt und neu im Ausschuss ist jetzt Silke Hügler vertreten. Unter „Verschiedenes“ gab´s ein Ärgernis, das den GHV verschnupft hat.

Am 10. Oktober, dem traditionellen verkaufsoffenen Sonntag zur Kirchweih, habe „Aalen City Aktiv“ jetzt auch einen solchen eingeschoben. „Dieses Verhalten ärgert uns“, sagte Horlacher. Er habe deswegen bei Reinhard Skusa moniert, aber noch keine Antwort erhalten.

„Der große Bruder aus Aalen sollte eine andere Terminmöglichkeit finden“, ergänzte Bürgermeister Ensle. Man müsse Rücksicht nehmen auf die kleinere Gemeinde.

Info: Für 2022 sind folgende Veranstaltungen geplant: 9. April: Lange Einkaufsnacht, 5. Mai: Schnäppchen-Markt, 17. Juni bis 19. Juni: Muffigel-Tage, 20. Juli: Langer Einkaufsabend, 9. Oktober: Kirchweih-Sonntag, verkaufsoffen, 3. November: Schnäppchen-Markt, 17. Dezember:Lange Einkaufsnacht.

Das Verhalten der Werbegemeinschaft ACA ärgert uns.“

Rainer Horlacher, GHV-Vorsitzender

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL