Phlipp Bullinger seit 70 Jahren dabei

+
Mitglieder werden für langjährige Treue ausgezeichnet.

Gemeinsam mit den Rabauken des FC St. Pauli veranstaltet der TSV Hüttlingen vom 6. bis 8. September ein Fußballjugendcamp die Jugendarbeit soll ausgebaut werden.

Hüttlingen

Seit 70 Jahren ist Phlipp Bullinger Mitglied in der Fußballabteilung des TSV Hüttlingen. Dafür wurde er in der jüngsten Mitgliederversammlung der Fußballabteilung geehrt.

Zuvor bedankte sich Abteilungsleiter Patrick Bieg bei der TSV-Vorstandschaft, der Geschäftsstelle des TSV Hüttlingen, der Verwaltung, den Mitgliedern und den Sponsoren für die gute Zusammenarbeit.

In seinem ersten Bericht als Abteilungsleiter wies Patrick Bieg darauf hin, dass die vielen Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ihn in seinem ersten Jahr als Abteilungsleiter immer wieder vor Herausforderungen gestellt hätten. „Dennoch hat es die Abteilung geschafft, ihre neue Struktur mit den Bereichen Sport, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen trotz Corona mit Leben zu füllen“, sagte er. Und weiter: „Das Vereinsheim erhielt eine neue Küche und die Sponsorensuche für das Projekt Tribünenbau ist gut angelaufen.“

Der Leiter für den Bereich Sport, Tobias Hieber, berichtete über die Verpflichtung des neuen Jugendkoordinators Julian Krach. Er werde bei Trainingseinheiten der Jugendmannschaften präsent sein und den Trainern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mit der Verpflichtung von Julian Krach wolle man das generelle Vorhaben der Abteilung unterstreichen, die Jugendarbeit weiter zu intensivieren. Schließlich informierte er über den geglückten Coup, gemeinsam mit den Rabauken des FC St. Pauli vom 6 bis 8. September ein Fußballjugendcamp auf dem Hüttlinger Sportgelände durchzuführen.

Im Anschluss empfahl der Vorsitzende des TSV Hüttlingen, Eduard Rup, die Entlastungen der Abteilungsleitung und Funktionäre, welche jeweils einstimmig erfolgten.

Bei den Verabschiedungen wurde zunächst Wolfgang Abele als Beisitzer im Ausschuss und Vorsitzender der Fördervereine Rot & Schwarz sowie Ballsporthalle verabschiedet. Im Anschluss bedankte sich Abteilungsleiter Patrick Bieg bei Norbert Schneider für sein Engagement als langjähriger sportlicher Leiter der aktiven Herren und seine Bereitschaft, seinen Nachfolger Tobias Hieber zu unterstützen. Zugleich brachte Patrick Bieg seine Freude zum Ausdruck, dass Norbert Schneider als Verantwortlicher für den Bereich Gebäude- und Infrastruktur der Abteilung weiterhin erhalten bleibt.

Die jeweils einstimmigen Wahlen starteten mit der Wahl von Christian Bux als Beisitzer für die Fördervereine. Direkt vor der Abteilungsversammlung wurde Christian Bux bei den Generalversammlungen des Fördervereins Rot & Schwarz und des Fördervereins Ballsporthalle zum neuen Vorsitzenden gewählt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Michael Vaas (Leiter Veranstaltungen), Christian Pfisterer (Leiter Öffentlichkeitsarbeit), Christian Vaas (Kassierer), Helmut Winter (Schriftführer) und Norbert Schneider (Beisitzer Infrastruktur und Gebäudemanagement). Zuletzt ehrte Patrick Bieg langjährige Mitglieder. Auf stolze 70 Jahre darf Philipp Bullinger zurückblicken. Wolfgang Abele, Hugo Gold, Josef Rieger und Udo Waibel auf 50 Jahre.

„Nobbe“ erhält ein Trikot.

Zurück zur Übersicht: Hüttlingen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare