„Kostenlos ein langes Leben“

+
Der Eugen-Jaeckle-Chorverband, der Schwäbische Chorverband und der Deutsche Chorverband haben in Hüttlingen bei einem Ehrungsabend zahlreiche Sängerinnen und Sänger des Bezirks Aalen ausgezeichnet. Foto: privat

Der Eugen-Jaeckle-Chorverband hat langjährige Mitglieder aus dem Bezirk Aalen am Sonntag bei einem Ehrungsabend in Hüttlingen für teilweise über ein halbes Jahrhundert im Chor ausgezeichnet.

Hüttlingen/Aalen

Die Chorfreunde Hüttlingen waren die Gastgeber und haben die Ehrungen der Jubilare des Eugen-Jaeckle-Chorverbands im Bezirk Aalen mit seinem gemischten, sowie Jugend- und Kinderchor unter der Leitung von Roswitha Maul musikalisch begleitet.

Bürgermeister Günter Ensle, begrüßte die Gäste am „geographischen Mittelpunkt“ des Ostalbkreises, als Vertreter der Gemeinde Hüttlingen und würdigte die Verdienste der Jubilare.

Dem Vorsitzenden des Eugen-Jaeckle-Chorverbands Bezirk Aalen Frank Hosch war seine Freude darüber, dass nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder ein Ehrungsabend möglich war, anzusehen. Die Situation für die rund 55 000 Chöre mit 2,1 Millionen Mitgliedern in Deutschland sei nicht einfach gewesen, stellte Frank Hosch klar. „Umso mehr müssen wir alle nun in die Zukunft sehen und die Wunden heilen.

„Das Singen bewirkt Freude und ganz nebenbei kostenlos ein langes Leben – ganz ohne Rezept“ - betonte Rainer Grundler, der Vorsitzende des Chorverbandes.

Auszeichnungen von gleich drei Chorverbänden

Die Jubilare des Bezirks Aalen wurden für zehn, 30, 40, 50, 60, 65 und sogar 70 Jahre aktive Singetätigkeit durch die drei Dachverbände Eugen Jaekle Chorverband, Schwäbischer Chorverband und den Deutschen Chorverband geehrt. Überreicht wurden die Ehrungen durch die Verbandsvorsitzenden Günter Hopfensitz und Rainer Grundler sowie Michaela Ruf, die Vorsitzende der Chorjugend im Verband und Frank Hosch als Bezirksvorsitzender in Aalen.

Hosch bedankte sich für die festliche Feier und bei den Organisatoren der Chorfreunde Hüttlingen unter Thomas Rettenmaier für die Unterstützung. Abschließend stimmten die Sängerinnen und Sänger einige gemeinsame Lieder an.

Zehn Jahre

Chorfreunde Hüttlingen:

Hannah Abele, Nele Kalka, Felix Kalka, Jamila Kling, Fee Halder, Laura Rettenmaier und Jonah Rettenmaier.

Liederkranz Hüttlingen: Emanuel Barth, Simon Kieninger, Hanna Rieger, Greta Schüler und Lilli Stieler.

30 Jahre

Liederkranz Fachsenfeld: Bärbel Alender, Anna-Maria Berlakovich, Helga Bieg, Melanie Hirsch, Brigitte Koch, Lothar Koch und Hubert Schneider.

Chorvereinigung Sängerkranz Hofherrnweiler:

Marianne Gaiser, Gisela Gramlich, Ludwig Kummer, Erwin Motzke und Rosemarie Wolf.

Chorfreunde Hüttlingen:

Viktor Rettenmaier

Liederkranz Hüttlingen:

Stefan Brenner

Liederkranz Unterkochen:

Johanne Kaufmann und Ute Stahl

40 Jahre

Liederkranz Abtsgmünd:

Gerhard Rieger

Liederkranz Dewangen:

Maria Reinle

Chorvereinigung Sängerkranz Hofherrnweiler:

Roswitha Dorn, Manfred Feile, Lore Fürst und Elisabeth Löw.

Liederkranz Hüttlingen:

Brigitte Kling und Betha Veil

Liederkranz Unterkochen:

Hans Bolsinger, Peter Fleischmann, Jochen Langen und Hedwig Schaeffer.

50 Jahre

Liederkranz Dewangen:

Reinhold Barth, Wolfgang Bihr und Kaspar Reinle.

Liederkranz Fachsenfeld:

Eugen Balle, Hilde Balle und Karl Köble.

Chorvereinigung SK Hofherrnweiler: Franz Wodniok

60 Jahre

Chorfreunde Hüttlingen: Hilde Feichtenbeiner und Erwin Feichtenbeiner

Liederkranz Hüttlingen:

Günter Kieninger

65 Jahre

Liederkranz Fachsenfeld: Werner Kolb

Liederkranz Hüttlingen:

Josef Kling

70 Jahre

Liederkranz Fachsenfeld: Reinhold Aufrecht

Goldene Ehrennadel des EJC

Brigitte Koch vom Liederkranz Fachsenfeld für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare