Zur Person

Margret Schrem im Ruhestand

+
Margret Schrem

Abtsgmünd. Margret Schrem wurde am jetzt nach über 32 Jahren bei der Gemeinde Abtsgmünd offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Neben Bürgermeister Armin Kiemel und Schulleiterin Nicole Rathgeb verabschiedeten sich auch die Kolleginnen und Kollegen sowie der große Chor der Singeklasse der Friedrich-von-Keller-Schule (FvKS) von der Schulsekretärin.

In seiner Ansprache ging Bürgermeister Kiemel auf den Werdegang von Margret Schrem ein. In Abtsgmünd geboren schloss sie 1976 ihre mittlere Reife an der FvKS erfolgreich ab. Nach einer Ausbildung im mittleren Dienst und dem Erwerb der Fachhochschulreife absolvierte sie eine zweite Ausbildung zur Gärtnerin. Zum 1. September 1990 wurde Margret Schrem als Sekretärin an der FvKS in Teilzeit eingestellt. Mit den steigenden Schülerzahlen wuchs auch der Beschäftigungsumfang kontinuierlich an. Durch ihr ruhiges, ausgeglichenes Wesen und ihre große Hilfsbereitschaft war sie überall gleichermaßen geschätzt und beliebt. Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Einfühlungsvermögen zeichneten sie aus. Hervorzuheben war ihr Organisationstalent: Alle Lösungen waren pragmatisch und hatten Hand und Fuß. Durch ihr großes Netzwerk in und um die Gemeinde wusste sie immer Rat.

Margret Schrem folgt nun ihrem Ehemann Wolfgang, dem ehemaligen Bauhofleiter der Gemeinde, in den wohlverdienten Ruhestand. Gemeinsam haben die umtriebigen „Rentner“ noch vieles vor.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare