Mehr Sicherheit in Abtsgmünd

Der Geh- und Radweg in der Abtsgmünder Weiheräckerstraße wird verlängert.

Abtsgmünd. Ende Oktober wurde der bestehende Geh- und Radweg entlang der L 1075, von Abtsgmünd Richtung Leinroden, auf der rechten Seite über die Weiheräckerstraße hinaus bis zur Einmündung in den Hohenrainweg auf einer Länge von etwa 50 Metern verlängert. Dieser Weg wird von vielen Fußgängern in Abtsgmünd sehr gerne als Rundweg benützt. Fußgänger können die Rundstrecke ab sofort sicher passieren und müssen hierzu nicht mehr zweimal die Straße queren. Die Arbeiten wurden vom Abtsgmünder Bauhof durchgeführt. Bei den Asphaltarbeiten hat die Firma Albrecht aus Pommertsweiler das Bauhofteam unterstützt. Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf rund 11.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare