Musikverein Hohenstadt feiert 175-jähriges Bestehen

  • Weitere
    schließen
+
Klangvoller Auftakt zum Jubiläumskonzert des Musikverein Hohenstadt am Samstagabend in Obergröningen. Zu Fanfarenklängen wurde eingelaufen.

Ehrungen und Grußworte umrahmen das Jubiläumskonzert in der vollen Obergröninger Halle.

Obergröningen. Der Auftakt im Jubiläumsjahr zum 175-jährigen Bestehen des Musikverein Hohenstadt war im Januar mit Konzert und Projektorchester. Es folgte der Familiennachmittag unter Mitwirkung der Grundschule im April. Das ganze Dorf war im Juli beim Jubiläumswochenende mit Bloasrock auf den Beinen und zum Oktoberfest konnte man den befreundeten Verein aus Schwindegg in Bayern begrüßen. Am Samstag nun gab es eine rappelvolle Gemeindehalle in Obergröningen beim Abschluss des Jubiläumsjahres des Musikvereins Hohenstadt.

Den krönenden Schlussakkord setzte man mit den Sängerinnen und Sängern aus Wöllstein und Neubronn, sowie dem Musikverein Untergröningen.

Eine "musikalische Zeitreise" kündigten Veronika Wolf und Katrin Röhrle den Gästen an – und es wurde Wort gehalten. Ob nun mit "Short People" vom MGV Neubronn unter der Leitung von Markus Englert, mit "The Marching Band" und als Zugabe "Because I'm happy" von den Music Kids unter der Leitung von Christine Kraus, mit "80 Millionen" vom MGV Wöllstein mit Markus Angstenberger am Dirigentenstab oder auch "Sweet Carolina Charleston" vom Musikverein Untergröningen mit Uwe Michaelis sowie einem musikalischen Gruß an Hohenstadt vom Jubiläumsverein, geleitet durch Christine Kraus. Facettenreicher hätte das Angebot kaum sein können.

Beeindruckend das Bild zum Schluss: Gemeinsam wurde "Weihnachten in den Bergen" gespielt und gesungen. Gute Stimmung und die freundschaftlichen Bande waren weder zu überhören, noch zu übersehen.

Als Vorsitzender des Blasmusikverbands Ostalb wartete Hubert Rettenmaier auf. Gefolgt von Bürgermeister Armin Kiemel, der den Jubiläumsverein als "rührig und aktiv" über die 175 Jahre seit Gründung beschrieb. Musikvereinsvorsitzender Hartmut Philipp sagte: "Die Kooperation mit der Schule ist eine Bereicherung."

Hubert Rettenmaier ehrte Linus Brenner, Emilie Horlacher, Anika Sierra, Joana Sierra und Florian Spilner für zehnjähriges Engagement. Seit 20 Jahren aktiv: Bianca Bauer, Eva Hirsch, Christoph Zeller und Raphael Zeller. Seit 30 Jahren musiziert Heidi Küene.

Ehrenmitglieder: Anton Feil, Hermann Feil, Maria Gutheiß, Maria Hägele, Guido Klotzbücher, Anne Köhler, Hermann Köhler, Georg Ohnewald, Hans Ohnewald und Wolfram Schaupp.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL