AUS DEM GEMEINDERAT ABTSGMÜND

Neue Kläranlage

Im Zuge der "Interkommunalen Abwasserbeseitigung" wird die Abtsgmünder Kläranlage von 9000 auf 13 000 Einwohnerwerte vergrößert. Der Gemeinderat vergab die nächsten drei Lose:

Im Zuge der "Interkommunalen Abwasserbeseitigung" wird die Abtsgmünder Kläranlage von 9000 auf 13 000 Einwohnerwerte vergrößert. Der Gemeinderat vergab die nächsten drei Lose: an die Firma Jerg aus Aalen (517 000 Euro für Elektro- und Prozessleittechnik), an die Firma WKS aus Dresden (1,2 Millionen für Maschinentechnik und Stahlbau) sowie an die Firma Westfalia (201 000 Euro für Schlammentwässerungstechnik).

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare