Nachruf

Pfarrer Georg Schmid ist tot

  • Weitere
    schließen

Pfarrer Georg Schmid hat als Geistlicher das katholische Leben in Heubach und Lautern geprägt. Nun ist der Mann, der mehr als 25 Jahre unterm Rosenstein wirkte, im Alter von 86 Jahren gestorben.

Heubach. Pfarrer Georg Schmid hat als Geistlicher das katholische Leben in Heubach und Lautern geprägt. Nun ist der Mann, der mehr als 25 Jahre unterm Rosenstein wirkte, im Alter von 86 Jahren gestorben. Der Trauergottesdienst für ihn beginnt an diesem Mittwoch, 2. Dezember, um 18 Uhr in der Heubacher Kirche St. Bernhard (telefonische Anmeldung unter 07173/6043). Seine geistliche Tätigkeit startete Georg Schmid in den Gemeinden Bad Urach und Salach, in Gmünd wirkte er als Kaplan sechs Jahre lang. 1971 kam er als Pfarrer in die Kirchengemeinde St. Bernhard, die er dann 27 Jahre lang leiten sollte. Ab 1977 wirkte er auch in der Gemeinde Mariä Himmelfahrt in Lautern. Schmid betrieb die ökumenische Öffnung der Gemeinden, hatte großen Anteil an der Gründung der Heubacher Pfadfinder und an der baulichen Entwicklung der Gemeinde. In den Ruhestand ging Pfarrer Schmid nach Dalkingen. Auch dort wirkte er seelsorgerisch, half in verschiedenen Gemeinden aus. 2010 beging er sein Priesterjubiläum mit seinen Brüdern Erich und Erwin in der Kirche in Westhausen.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

WEITERE ARTIKEL