Sing4Joy spendet 500 Euro

  • Weitere
    schließen
+
-

"Wenn wir im Moment schon nicht singen dürfen, so wollen wir wenigstens gemeinsam etwas Gutes tun." So dachten die Sängerinnen und Sänger des Chors Sing4Joy, die sonst im Gemeindesaal von St.

Benefiz "Wenn wir im Moment schon nicht singen dürfen, so wollen wir wenigstens gemeinsam etwas Gutes tun." So dachten die Sängerinnen und Sänger des Chors Sing4Joy, die sonst im Gemeindesaal von St. Ulrich in Unterrombach für ihre Konzerte proben. Also rief Chorleiterin Manuela Huber zu einer Spende auf, das Ergebnis der über 40 beteiligten Mitglieder war überraschend – 500 Euro kamen zusammen. Weil eine persönliche Übergabe wegen Corona nicht in Frage kam, überwies Schatzmeisterin Christiane Schühle diese Summe an das Café "Vergissmeinnicht" der Sozialstation Abtsgmünd, in der an Demenz erkrankte Menschen betreut werden. Pflegeleiterin Gerlinde Herkommer bedankte sich herzlich beim Chor für diese Unterstützung. ban-/Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL