Stachelmätza mit Mini-Narrenbäumen unterwegs in Hüttlingen

+
Am Gumpendonnerstag war eine Gruppe der Stachelmätza in den Geschäften im Ort unterwegs.

Die Gruppe war in der Ortsmitte unterwegs. 

Freizeit Am Gumpendonnerstag machten sich die Hüttlinger Stachelmätza auf zu einer Runde durch die Fachgeschäfte in Hüttlingen. Mit Häs, mit FFP2-Maske – natürlich mit Muffigel-Gesicht bemalt – und unter Einhaltung der Abstandsregeln überreichten die Frauen den Inhaberinnen und Inhabern einen selbst gebastelten Narrenbaum im Kleinformat mit bunten Lichtlein. Auch in der Sitzung des Gemeinderats im Forum schauten sie vorbei. Bürgermeister Günter Ensle bekam ebenfalls einen Mini-Narrenbaum geschenkt. Gesungen wurde nur im kleinen Kreis im Freien. Zudem schmückte die Gruppe den Kreisel in der Ortsmitte Hüttlingens mit Luftballons, Bändern und farbenfrohen Igeln.

Foto: privat

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare