Tanzen mit Kommandos beim Muffigel Dance in Hüttlingen

+
Alles tanzt nach seinem Kommando: „Caller“ Marcus Runft (l.) sagt die Figuren an, die beim 32. Muffigel Dance des Squaredance Vereins „The Hedgehogs“ getanzt wird. Foto: je
  • schließen

„The Hedgehogs“ feiern ihren 32. Muffigel Dance in der Limeshalle.

Hüttlingen. Drei Jahre mussten sie warten, jetzt war es endlich wieder soweit: Am Samstag haben „The Hedgehogs“ aus Hüttlingen nach zwei Jahren Pause mit Vereinen aus ganz Deutschland wieder ihren „32th Muffigel Dance“ veranstaltet. Rund 100 Gäste von 36 Clubs aus Süddeutschland und darüber hinaus versammelten sich zum gemeinsamen Tanz in der Limeshalle. Zehn Stunden lang tanzten die Limedancer in unterschiedlichen Formationen.

„Round Phase“ und „MS Plus“, „Hot Hash“ und „Grand March“ – das sind nur einige der Fachbegriffe aus der Welt des Square Dance. Sie beschreiben angesagte Figuren mit unterschiedlichem Leistungsniveau, die bei der Veranstaltung von sogenannten Caller angesagt werden. Vor über 30 Jahren fanden sich einige interessierte Square Dancer zum Verein „The Hedgehogs“ zusammen. Seitdem reisen die Tänzer durch Deutschland, um die Special Dances der größeren Clubs, traditionell einmal jährlich veranstaltet, zu besuchen.

Tänzer sind zwischen 30 und über 70 Jahren alt

Der Verein hat derzeit rund 50 Mitglieder im Alter zwischen 30 und über 70 Jahren, davon 30 Aktive. Das erzählt Florian Hirth, der Präsident des Vereins. Seit 1980 habe man jährlich den „Muffigel Dance“ ausgerichtet, bis 2019. Und jetzt sei man froh, dass es wieder möglich war. Und die Besucherzahl spräche für sich.

Der „Caller“ – hier lösen sich drei Personen ab - wählt die Musik, singt die Texte mit und gibt die Kommandos, welche Figur getanzt wird. Dabei erklingen nicht nur klassische Country-Töne, sondern auch moderne Titel aus den Charts. Immer vier Paare bewegen sich in einem Quadrat, dem Square, und tanzen nach den Vorgaben. Anlässlich des „Grand March“ kommen fast alle Teilnehmer auf den Square. Rund zehn Stunden wird mit kurzen Pausen getanzt. Im „Main Stream“ beinhaltet das Programm 70 Figuren, im „Plus“ Programm 100. „Wer möchte, kann am Club-Abend Freitags in der Limeshalle vorbeischauen“, sagt Florian Hirth und geht wieder auf die Tanzfläche. ⋌

⋌⋌Jürgen Eschenhorn

Zurück zur Übersicht: Kochertal

Kommentare