Zur Person

Walburga Hilsenbeck

  • Weitere
    schließen
+
-

Bürgermeister Armin Kiemel und Personalratsvorsitzenden Werner Götz haben Walburga Hilsenbeck nach mehreren Berufsjahren in der Gemeinde Abtsgmünd in den Ruhestand verabschiedet.

Abtsgmünd. Bürgermeister Armin Kiemel und Personalratsvorsitzenden Werner Götz haben Walburga Hilsenbeck nach mehreren Berufsjahren in der Gemeinde Abtsgmünd in den Ruhestand verabschiedet. Die gebürtige Ellwangerin besuchte nach ihrem Schulabschluss die Fachakademie für Sozialpädagogik in Nördlingen und arbeitete zwischen 1977 und 2003 in verschiedenen Betreuungseinrichtungen für Kinder in Ellwangen und Adelmannsfelden. Zur Gemeinde Abtsgmünd kam sie anfangs als Urlaubs- und Krankheitsvertretung, bevor sie 2008 als unbefristete Teilzeitkraft im Kinderhaus eingestellt wurde. Bürgermeister Kiemel und Personalrat Götz dankten Walburga Hilsenbeck für ihren tatkräftigen Einsatz für die Kinder der Gemeinde und wünschten ihr viel Glück, Gesundheit und alles Gute für die Zukunft. Zum Abschied erhielt sie ein Geschenk sowie einen Blumenstrauß.

Zurück zur Übersicht: Kochertal

WEITERE ARTIKEL