71 Schüler jahrelang mit Wissen gefüttert

+
Abschlussfeier 2022 Schäfersfeldschule Lorch

Stimmungsvolle Abschlussfeier an der Schäfersfeldschule Lorch.

Lorch. Für 71 Schülerinnen und Schüler war es nun endlich soweit: Sie feierten in der Mehrzweckhalle nach den erfolgreichen Abschlussprüfungen ihren Abschied von der Schäfersfeldschule. Dass auch unter Corona-Bedingungen gut gelernt werden kann, beweisen die zum Teil hervorragenden Real- und Hauptschulabschlusszeugnisse der Schülerinnen und Schüler. Insgesamt gab es 19 Preise (P) und neun Belobigungen (B). Darüber hinaus vergab die evangelische Kirche den Paul Schempp Preis an Johanna Huttelmaier (10b) und die katholische Kirche den Bischof-Sproll-Preis an Chiara Müller (10b) und Chiara Rupp (10c) für herausragende Leistungen im Fach Religion.

Die erfolgreichen Absolventen

Ihren Schulabschluss an der Schäfersfeldschule Lorch gemacht haben:

Klasse 9a (Hauptschulabschluss): Scott Amberger, Anne-Ly Benz, Kyra Börkner, Boran Cildir, Anastasia Dimitriadou, David Eberl, Lara Englisch, Robin Eydt, Antonio Fabbroni, Annabell Fast (P), Giuliano Ferreno Dopico, Yvonne Hald, Darius Keramianfard, Louis Klause, Leonie Michel (B) und Jana Wieler (P).

Klasse 10b (Realschulabschluss): Valentina Eisenbraun (B), Niklas Fächner, Benjamin Grau (P), Madita Grimm (P), Bitja-Joy Günter, Jonas Heinz (P), Phillip Hönicke, Johanna Huttelmaier (P), Finja Hutter, Lisa Jaeckel, Jessica Lenz (B), Malin Loose, Chiara Müller (B), Alina Olluri, Kubilay Özay, Jason Patitsis, Claudia Quach (P), Lisa Rappold (P), Finn Röhricht (B); Jonas Saller (P), Maret Schuler, Lasse Schwalm (P), Marco Sing (P), Sara Stankovic, Mona Stegmaier, Jona Tellbach, Luisa Volkmann, Marcel Weiß und Julia Würtele (B).

Klasse 10c (Realschulabschluss): Alessia Alber (P), Alena Bareiß (P), Anna Beißwenger (P), Ronja Bross (P), Melisa Ceylan, Frank Daiß, Polidor Dumitrache, Dennis Eydt, Ramona Friz (P), Jerome Haid, Janine Jovic (B), Lara Köngeter (B), Arnas Kunstas, Julia Neufeld (P), David Nüßle, Muhammed Özdemir, Gözde Sinem Pala, Lea Plewan (P), Mia Pohlmann (B), Chiara Rupp (P), Abdulsamet Sarikaya, Jana Schwarz, Timm Sipple, Vincent Specht, Jannis Tsafoulis und Vangelis Tsafoulis.

Untermalt durch die Bilder aus Jens Dobbers Bilderbuch „Endlich geschaft“ blickte die Schulleiterin, Christa Weber im Rahmen der Abschlussfeier auf die vergangene Schulzeit der Schüler zurück. Wie sie zu Beginn vor einer riesigen Aufgabe standen, die es zu bewältigen galt. Wie sie an etwaigen Konflikten wuchsen, Stress bewältigten, aber auch manchmal im „Chill-Modus“ ausruhten. Herausgerissen aus dem alltäglichen Schultrott im März 2020 begann eine andere Zeit: Lockdown mit Fernlernunterricht, Videokonferenzen und digitale Hausaufgaben. Anschließend gab es Quarantäneanordnungen, Abstandsgebot, Maskenpflicht, Testpflicht, und und und. „Das alles haben die Schüler durchgehalten“, lobte Weber. Es habe während der Schulzeit viele „Wiesen“ gegeben, durch die sich die Schüler hätten durchbeißen müssen. Dabei verglich die Schulleiterin die Lehrkräfte mit Schäfern, deren Aufgabe es war, „ihre Herde zusammenzuhalten“ und mit vielfältigem Wissen zu füttern. „Das Schäfersfeld ist nun abgegrast.“ Mit diesen Worten entließ sie die Abschlussschüler mit dem Wunsch für deren Zukunft, dass alle ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und sich den Herausforderungen stellen, die ihre Zukunft mit sich bringen wird.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Kommentare