Fellbach: Porschefahrerin bei Unfall mit Stadtbahn eingeklemmt

+
Symbolbilder - Polizei - Rettungsdienst - Feuerwehr

Porschefahrerin kollidiert mit Stadtbahn: 100 000 Euro Schaden.

Fellbach. Zu einem Unfall mit rund 100 000 Euro Sachschaden und einer leicht verletzten Porschefahrerin ist es am Freitagabend in Fellbach gekommen. Die 31-Jährige fuhr mit ihrem Porsche Taycan gegen 18.30 Uhr auf der Stuttgarter Straße. Sie wollte nach links in die Höhenstraße abbiegen. Die Ampel dort zeigte Rot und die 31-Jährige hielt an. Als die Ampel der beiden Geradeausspuren rechts daneben auf Grün schaltete, fuhr sie los, obwohl die Linksabbiegerspur noch Rot zeigte. Es kam zur Kollision mit der Stadtbahn, welche ebenfalls aus Richtung Stuttgart kam. Die Porschefahrerin wurde im Fahrzeug eingeschlossen und leicht verletzt. Sie wurde von der Fellbacher Feuerwehr aus dem Auto befreit. Die 15 Einsatzkräfte rückten mit vier Fahrzeugen an. Die Frau kam anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war die Stuttgarter Straße bis gegen 20.15 Uhr in Fahrtrichtung Waiblingen voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro. In der Stadtbahn wurde laut Polizei niemand verletzt.

Zurück zur Übersicht: Lorch

Mehr zum Thema

Kommentare