Ein Team führt den Männergesangverein Lorch

+
Lorcher Männergesangverein auf Kurs mit neuem Team

Kleine Aktionen gaben auch in der Pandemie-Zeit Impulse.

Lorch. Bei der Jahresmitgliederversammlung des Männergesangvereins Lorch im großen Saal der Gaststätte Muckensee betrachteten die Teilnehmer die durch die Pandemie stark beeinträchtigten Jahre 2019 und 2020. Die Vorsitzende Silke Ehret-Heidl berichtete über die vergangenen Jahre und die Ereignisse. Viele Veranstaltungen mussten abgesagt werden und Proben fanden nicht statt, trotzdem lebte der Verein und seine Gemeinschaft weiter, ob mit Online-Veranstaltungen oder mit Telefonaten. Wenn es möglich war, fanden kleinere Aktionen, wie das „Linsen und Spätzle“-Fest statt und es wurden Bratwürste „to Go“ angeboten. Ursel Wörner als treibende Kraft mit Ihrem Team haben hier zusammen mit dem selbstgenähten „Masken“ dem Vereinsleben die Impulse gegeben. Gemeinsam konnte auch noch das „Kuttelfest“ gestaltet werden.

Viele Abschiede

Reinhard Stösser nahm die Berichte für gemischten Chor, die „Schelmenklänge“ und den „Lorcher Männerchor“ vor. In diesen Jahren mussten viele Abschiede für immer auf den Friedhöfen begangen werden, aber der Chor gab diesen musikalisch den würdigen Rahmen. In 2019 waren noch Auftritte wie das gemeinsame Adventskonzert in der katholischen Kirche in Lorch möglich und der Männerchor konnte bei seinen „Lombalidle“ einen tollen Liederabend präsentieren. Für den Jungen Chor, das „popchörle“, richtete Beate Wiedmann. Die Jahre waren genauso von Einschränkungen gekennzeichnet. Hervorzuheben war der Auftritt beim Adventsmarkt im Kloster in 2019. In 2020 waren nur wenige bis gar keine Chorproben möglich - umso mehr freuen sich nun alle Chöre wieder auf den Neuanfang und auf neue Sänger. Manche Hilfsanträge für die laufenden Kosten konnten erfolgreich gestellt werden und Schatzmeisterin Rosalinde Lutz konnte einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren, der von den Revisoren mit vorbildlicher Führung zur Entlastung gestellt wurden. Einstimmig wurden Vorstand und Kassierin entlastet.

Die Wahlen

Bei den Wahlen kam die geänderte Satzung zum Tragen, die ein Vorstandsteam zur gleichmäßigeren Verteilung der Arbeitsbelastung vorsieht. Neu gewählt in den Vorstand wurden Ana Fritz, Baldur Stock und Silke Ehret-Heidl, sowie Christel Götz als Schriftführerin und Rosalinde Lutz zur Kassiererin. Ergänzt werden sie durch die Chorvertreter Ursel Wörner für die Schelmenklänge, Beate Wiedmann für das popchöle und Thomas Wörner für den Männerchor. Ein Dank ging an die ausscheidenden Funktionsträger: Michaela Wörner, Marion Lindenberger und Reinhard Stösser.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare