Jede Menge Kultur in Lorch geplant

+
Der Runde Kultur Tisch Lorch stellt sein Programm für 2022 vor.

Theater, Musik und Literatur: Der Runde Kultur Tisch Lorch stellt sein Programm für das Jahr 2022 vor.

Lorch. Schon seit über zwei Jahrzehnten präsentiert die Lorcher Kulturinitiative ihr aktuelles Veranstaltungsprogramm für das kommende Jahr im Lorcher Rathaus. Nach den fast programmlosen Jahren wegen der Pandemie, ist es dem Runden Kultur Tischen Lorch wieder gelungen, für 2022 einen Flyer an Bürgermeisterin Marita Funk zu übergeben, um auf der Touristikmesse CMT für Lorch überregional zu werben.

Ein herzliches Dankeschön richtete Funk an den Runden Kultur Tisch und wünschte weiterhin gut besuchte Kulturprojekte. Ulrich Rund hofft, dass bis März im kommenden Jahr wieder Veranstaltungen möglich sein werden, sonst heiße es wirklich, wer braucht noch Kunst und Kultur in Zukunft.

Das Programm:

Hand- und Fußtheater mit Anne Klinge. Ein Theater der ganz besonderen Art: Die Theaterwissenschaftlerin Anne Klinge, bekannt durch Auftritte im Fernsehen und an vielen deutschen Theatern, spielt auf dem Rücken liegend mit ihren Füßen und Händen Theater. Kurz eine andere Perücke, Nase oder andere Requisite auf die Füße gesteckt, schon betritt eine andere Figur die Bühne.

Fontane: Die Zeit, in der Theodor Fontane vor 200 Jahren lebte und sie literarisch für uns bewahrt hat, zeigt „Dein Theater Stuttgart“ wieder mit einem außergewöhnlichen Theaterabend im Muckensee „Theodor Fontane, Apotheker und Schriftsteller“. Dargestellt von Martina Schott und Stefan Österle.

Sommer-Poesie unter freiem Himmel: Mit „Dein Theater Stuttgart“ im Kastellhof in Lorch, bei Regen in der Evangelischen Kirche. Am Samstag 6. August wird um 20 Uhr von der Kulturinitiative „Runder Kultur Tisch Lorch“ eine „Sommer-Poesie unter freiem Himmel“ im Kastellhof beim Rathaus in der Lorcher Innenstadt angeboten. Schauspielerinnen und Schauspieler von „Dein Theater/Wortkino“ wollen ihr Publikum mit einem Feuerwerk aus Geschichten, Rezitation und Gesang mit auf eine Zeitreise durch die Literatur nehmen.

Der Chor „Klangreich“ wird die Zuhörer wieder mit seiner perfekten und kreativen Singweise mit besonderen Arrangements ihres Dirigenten Markus Romes bezaubern. Mit für Chor arrangierten Liedern aus der Komposition von Zupfgeigenhansel Erich Schmeckenbecher, der in Lorch zu Hause ist, wird der Chorabend bereichert.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare