Mit dem Zebra sicher überdie Straße

+
Kleines Zebra an der Stauferschule Lorch

Verkehrserziehung mal anders an der Lorcher Stauferschule: Das kleine Zebra und ein Polizist sind zu Gast.

Lorch. Die drei ersten Klassen der Stauferschule Lorch haben sich mit ihren Lehrerinnen in der Stadthalle zu einer Verkehrserziehungsstunde der besonderen Art versammelt.

Mükayil Dalbudak von der Verkehrspolizei Aalen fing an mit ihnen über gefährliche Situationen auf ihrem Schulweg zu sprechen, als plötzlich das kleine Zebra lautstark hereingaloppiert kam. Es hatte seine Eltern verloren und war verwirrt und ganz durcheinander in der Stadthalle gelandet. Zum Glück war aber ein Polizist da, der dem kleinen Zebra bei der Suche nach seinen Eltern helfen konnte. Die Erstklässler gaben dem Zebra viele hilfreiche und wichtige Tipps, wie es sich im Straßenverkehr verhalten muss, damit ihm nichts passiert. Gemeinsam erklärten sie dem kleinen Zebra, wie es sicher die Straße überqueren kann. Das Zebra wurde herzerfrischend gespielt von Polizistin Nathalie Wirth, unterstützt von Mükayil Dalbudak. Die Kinder machten begeistert mit und konnten durch die lebendige und anschauliche Begegnung mit den Gefahrensituationen ihr Wissen dadurch vertiefen.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare