Schlicht die beste Medizin

+
Veranstaltung des TSV Lorch

„BEAKTIVE“ lautete das Angebot des TSV 1884 in der Mehrzweckhalle. Turnabteilung erhält den „Plus Punkt Gesundheit“ vom Sportbund und Turnerbund.

Lorch.

Am Wahlsonntag bestand in Lorch nicht nur die Möglichkeit, die Vertreter für den neuen Bundestag zu wählen, sondern die Teilnehmer der Europäischen Woche des Sports konnten in der Lorcher Mehrzweckhalle und auf dem Hartplatz am Schäfersfeld auch unter verschiedenen Angeboten des TSV 1884 Lorch wählen: So standen Line Dance, Selbstverteidigung und Qigong auf dem Programm, wobei sich die Besucherinnen und Besucher auch für mehrere dieser Angebote entscheiden konnten.

Bürgermeisterin Marita Funk eröffnete mit ihrem Grußwort diese Sportveranstaltung, indem sie die europäische Aktion sowie den TSV Lorch würdigte, der seit über 137 Jahren für Bewegung in Lorch sorgt. Selbst in der schwierigen Coronazeit habe die Turnabteilung des TSV Lorch mit Online-Training zur Fitness ihrer Mitglieder beigetragen. Herzlicher Dank ging deshalb insbesondere an Ursula Kimmel, die seit 2014 die Abteilung Turnen leitet.

Die Präsidentin des Turngaus Rems-Murr, Gislind Gruber-Seibold, verlieh anschließend der Turnabteilung die Urkunde „Plus Punkt Gesundheit“ vom Deutschen-Olympia-Sportbund und dem Deutschen-Turner-Bund. Diese Auszeichnung steht für qualifizierte Angebote, welche von der Bundesärztekammer und den Krankenkassen empfohlen werden. Ursula Kimmel bietet dieses präventive Angebot seit nunmehr über zehn Jahren beim TSV Lorch an. Prävention ist schließlich die beste Medizin für ein gesundes Leben. Lobend erwähnte Gislind Gruber-Seibold auch die jährliche Beteiligung der Turnabteilung beim Sommerferien-Programm des Turngaus Rems-Murr.

Beim anschließenden Line Dance mit Claudia, Qigong mit Katrin und einer eindrucksvollen Präsentation von Selbstverteidigung mit Lutz konnten sich alle Interessierten sportlich betätigen und taten nicht nur etwas für ihre Gesundheit, sondern hatten auch Spaß dabei. Mit einem frischen, flotten akrobatischen Auftritt ergänzte die TSV-Gruppe DGs (Dance und Gymnastik) unter der Leitung von Lena Kissling das sportliche Programm. Der TSV Lorch dankte am Ende allen, die diese Veranstaltung auf die Beine gestellt und zum Gelingen beigetragen haben.

Zurück zur Übersicht: Stadt Lorch

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare