Vom Brotbacken bis zur GPS-Suche

+
Ferienangebote ev. Kirche Lorch-Weitmars

Statt Waldheim unterschiedliche Angebote der Kirchengemeinde.

Lorch-Weitmars. Coronabedingt konnte auch in diesem Jahr kein Ferienwaldheim stattfinden. Stattdessen gab es für die Kinder sechs verschiedene Ferienangebote. Vom „Backen für Kids“ über Kreativ- Workshops mit verschiedenen Materialien bis zum Geocaching war für jeden etwas dabei. Insgesamt 60 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren nahmen teil. Bevor die Kinder selbst aktiv wurden, gab es zu Beginn eines jeden Angebotes eine kleine Andacht in Form einer biblischen Geschichte.

Beim „Backen für Kids“ haben die Kinder ihr eigenes Fladenbrot gebacken, Kräuterbutter selbst hergestellt und ein Brotmesser aus Holz verziert. Weiter ging es mit den Kreativ-Workshops. Hier entstanden Mosaikfliesen aus Beton, Seifen, selbstgemachte Spiele wie „Mensch ärgere dich nicht“, Grasköpfe und ein „Hui Hui“-Windrad aus Holz. Beim Geocaching begaben sich die Kinder mit GPS-Geräten in den Wald, um per Koordinaten verschiedene Stationen aufzusuchen, an denen Aufgaben und Rätsel zu lösen waren. Am Schluss wurde sogar ein Schatz gefunden.Die Angebote kamen bei den Kinder sehr gut an. Alle hatten Spaß und waren mit Begeisterung dabei.

Die Organisatoren der Angebote würdigten in ihrer Bilanz auch an alle Helfer und Helferinnen, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz zum Gelingen dieser abwechslungsreichen Aktivitäten beigetragen haben.

Weitere Bilder auf der Homepage www.lorch-weitmars-evangelisch.de

Zurück zur Übersicht: Lorch

WEITERE ARTIKEL

Kommentare