Zu schnell gefahren: Autofahrer kommt von der Straße ab und beschädigt Wohnhaus

+
Symbolbild

Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Lorch-Weitmars. Laut Polizeibericht beschädigte am Mittwoch ein 37-Jähriger bei einem Unfall ein Wohnhaus. Mit seinem Auto fuhr der Mann gegen 16 Uhr auf der Teckstraße, von wo aus er im Kreuzungsbereich Talstraße nach links abbiegen wollte. Da er zu schnell fuhr, verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, der deshalb nach rechts von der Straße abkam und gegen ein Schutzgeländer prallte. Auch ein direkt angrenzendes Wohnhaus wurde durch das Fahrzeug beschädigt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Lorch

WEITERE ARTIKEL

Kommentare