B 19-Umleitung durch die Stadt

  • Weitere
    schließen
+
Ausgebessert wird im Zuge der Belagssanierung der B-19-Zufahrt "Oberkochen Nord" auch die Brücke, die über die Bundesstraße führt. Die Anschlussstelle ist gesperrt, der überörtliche Verkehr auf der Bundesstraße jedoch nicht betroffen.

Ab Montag, 10. August, wird zwischen Oberkochen-Nord und Oberkochen-Süd die B 19 für voraussichtlich vier Wochen voll gesperrt.

Oberkochen

Umfangreiche Belagssanierungsmaßnahmen im Zuge der B 19 zwischen der Anschlussstelle Oberkochen-Nord und Oberkochen-Süd werden in den nächsten Wochen den Verkehr beeinträchtigen. Durchgeführt werden sie derzeit vom Geschäftsbereich Straßenbau des Landratsamts Ostalbkreis im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart. In diesem Zusammenhang werden die Aus- und Zufahrtsrampen zur B 19 sowie ein Teilbereich der Kreisstraße 3292 bei der Anschlussstelle Oberkochen-Nord saniert. Außerdem wird auch die Brücke über die B 19 ausgebessert.

Aktuell und voraussichtlich noch bis zum Sonntag, 9. August, läuft der zweite Bauabschnitt. Dabei werden unter Vollsperrung der Belag der Kreisstraße 3292 saniert und das Brückenbauwerk über die B 19 ausgebessert. Verkehrsteilnehmer im Zuge der B 19 mit Fahrtziel Aalen/Heidenheim sind bei diesem Bauabschnitt nicht betroffen. Alle Verkehrsteilnehmer von und nach Oberkochen können in diesem Sanierungszeitraum allerdings nur über die Anschlussstelle "Oberkochen-Süd" zu- und abfahren.

Vollsperrung B 19 ab 10. August

Ab Montag, 10. August, startet dann der dritte Bauabschnitt. Dann wird der Belag der B 19 zwischen der Anschlussstelle "Oberkochen-Nord" und der Anschlussstelle "Oberkochen-Süd" sowie der in diesem Bereich liegenden Zu- und Ausfahrtrampen saniert – und zwar unter Vollsperrung der Bundesstraße bis voraussichtlich 5. September 2020.

Umleitung durch den Ort

Die Umleitung für die Dauer dieser rund vierwöchigen Sanierungsmaßnahme erfolgt in beide Fahrtrichtungen durch Oberkochen. Hierbei wird der von Heidenheim kommende Verkehr über die Straße "Am Bahnhof" - Bahnhofstraße – Kapellenweg – Röchlingstraße zur Aalener Straße, also parallel zur Bahnlinie, geleitet. Verkehrsteilnehmer aus Fahrtrichtung Aalen kommend werden über die Aalener Straße und Heidenheimer Straße, also über die K 3292 durch den Ort geführt.

In dieser Zeit ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen sowohl für die Verkehrsteilnehmer wie auch für die betroffenen Anwohner zu rechnen. Das Landratsamt Ostalbkreis werde darauf achten, dass eine zügige Bauausführung erfolgt. Witterungsbedingte Verzögerungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden, so die Pressemitteilung.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL