An der Mühlenscheune geht es gut voran

+
Die Dachdecker-Arbeiten an der Mühlenscheuer sind derzeit in vollem Gange.
  • schließen

Auch künftig können Vereine ihre Gartenfeste in der Mühlenscheune und im Mühlengarten veranstalten. Warum dies eine gute Nachricht ist. 

Sanierung  Auch künftig können Vereine ihre Gartenfeste in der Mühlenscheune und im Mühlengarten veranstalten. Warum dies eine gute Nachricht ist.  Noch   bei der ORGA-Sitzung am 17. März hatte es geheißen, dass 2022 in der Mühlenscheune stattfinden können. Im Hintergrund stand der anstehende Wechsel in der Vereinsführung. Bürgermeister Peter Traub hatte erklärt, dass es Noch-Amtsinhaber Herbert Soutschek aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sei, solche Veranstaltungen vorzubereiten und durchzuführen. Am 21. Mai bei der Hauptversammlung soll es den Stabwechsel von Herbert Soutschek an den designierten Nachfolger Thomas Keil geben. Jetzt doch der Umschwung in Sachen Mühlenscheune mit der Sanierung des baufälligen Scheunendachs, dessen Ziegel und Unterbau durch die Witterungseinflüsse über Jahrzehnte hinweg arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Dachdecker-Arbeiten an der Mühlenscheuer sind derzeit in vollem Gange und man zeigt sich beim Mühlenverein optimistisch, dass die Scheune schon bald interessierten Vereine für die Abhaltung von Festen zur Verfügung gestellt werden kann. Bereits für Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag sind Veranstaltungen im Mühlenareal geplant. 

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

Kommentare