Bauwagen und Tablets

  • Weitere
    schließen

Rat fordert, Investition für die Schulen mehr publik zu machen.

Oberkochen. "Klappern gehört zum Handwerk", sagte Richard Burger im Technischen Ausschuss. Er bezog sich auf "das überaus große Engagement" bei der Beschaffung von Tablets für das Ernst-Abbe-Gymnasium, die Dreißentalschule und für das sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum.

Die Stadt übe sich in puncto Öffentlichkeitsarbeit in viel zu großer Bescheidenheit, urteilte Burger.

"Noch am Leben"

Die Bauwagen im Wohngebiet "Heide" sind "noch am Leben" und junge Menschen treffen sich dort in ihrer Freizeit. Peter Beck hatte eine entsprechende Anfrage gestellt, wer hier jetzt die Regie innehabe, nachdem des "Verein Jugendclub Oberkochen" nicht mehr gebe.

Ein neuer Verein habe die Bauwagen in Obhut genommen, informierte Bürgermeister Peter Traub.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL