Betriebshalle für den Bauhof

  • Weitere
    schließen
+
Die Halle wird auf dem großen freien Platz stehen
  • schließen

Die Stadt plant den Neubau einer Betriebshalle auf dem Gelände in der Kreuzmühle.

Oberkochen. Die Anforderungen an den städtischen Bauhof haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Damit verbunden wächst der Platzbedarf. Dringend erforderlich wurde vor allem ein trockener Stellplatz für die Maschinen, die tagtäglich im Einsatz sind. Die Lagerhaltung für Streusalz, Verkaufsstände, Verkehrszeichen und vieles mehr seien ebenfalls ein Grund für die mittlerweile beengten Verhältnisse am Bauhof-Betriebsgelände.

Auf dem Areal in der Kreuzmühle 24 ist jetzt eine Betriebs- und Lagerhalle geplant. Bereits im vergangenen Jahr wurde mit der Planung begonnen. Die Lagerhalle ist mit 20 mal 30 Meter dimensioniert. Die unbeheizte Halle soll in Holzständerbauweise mit Sandwich-Paneelen als Dach- und Wandverkleidung gebaut werden und steht auf einer elastisch gelagerten Bodenplatte aus Stahlbeton. Die Kosten werden auf etwa 350 000 Euro geschätzt. Lothar Schell

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL