Betrunkener Autofahrer verursacht Sachschaden von rund 34.000 Euro und flüchtet

+
Symbolbild

Da der 36-Jährige das Autokennzeichen am Unfallort zurücklässt, kann er schnell ermittelt werden.

Oberkochen. Auf rund 34.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein betrunkener 36-Jähriger am Dienstagmorgen verursachte. Laut Polizeibericht fuhr er gegen 3 Uhr mit seinem Audi A4 auf der Albert-Schweitzer-Straße, wo er mit dem Auto von der Fahrbahn abkam und gegen einen geparkten VW Golf prallte. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Opel Zafira geschoben. Nach dem Unfall flüchtete der 36-Jährige, wobei das Kennzeichen seines Fahrzeuges an der Unfallstelle zurückblieb und er rasch ermittelt werden konnte. Beamte des Aalener Polizeireviers stellten fest, dass der 36-Jährige mit rund 1,5 Promille unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

Kommentare