Breitband-Ausbau

  • Weitere
    schließen

Oberkochen. Das Gewann „Weingarten“ wurde im Breitband-Atlas des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur als „Weißer Fleck“ eingestuft – was bedeutet, dass die Download-Geschwindigkeiten unter 30 Mbit/s liegen. Die Planungs- und Ingenieur-Leistungen für die Erschließung vergab der Gemeinderat ans Büro a2 Plan Ingenieure in Westhausen zum Angebotspreis von 92 939 Euro.

Die Baukosten werden von Bund und Land mit 90 Prozent gefordert, die Planungsleistungen pauschal in Höhe von 50 000 Euro. ls

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL