Containerunterricht hat bald ein Ende

  • Weitere
    schließen
+
Die Tage für die Schulcontainer sind gezählt. Läuft alles nach Plan, werden diese im Februar 2021 abgebaut.

Der Neubau der Dreißental-Gemeinschaftsschule in Oberkochen soll im Februar bezugsfertig sein. Dann werden die Container, die dort seit 2015 stehen, endlich abgebaut.

Oberkochen

Im Februar soll der Neubau der Dreißental-Gemeinschaftsschule fertig sein. "Wenn der Einzug vollzogen ist, werden die Container abgebaut", versichert Bürgermeister Peter Traub. Seit 2015 wurde ein Teil der Schüler in Containern unterrichtet. Nachdem die Genehmigung Anfang 2020 abgelaufen war, hatte die Stadt noch einmal einen Bauantrag gestellt. Der war notwendig geworden, weil die Container Flachdächer haben, der Bebauungsplan "Ortsmitte Nord" aber Satteldächer vorschreibt. "Wir freuen uns auf den Umzug ins neue Haus und auf einen größeren Schulhof", sagt Rektor Michael Ruoff. Die Schülerschaft wird dann in einem modernen Schulhaus unterrichtet, das nach den Vorgaben einer Gemeinschaftsschule konzipiert ist.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL