Fischer kontra Verwaltung

  • Weitere
    schließen

Welches Thema für Diskussion gesorgt hat.

Oberkochen. Robert Fischer hatte nach einem Starkregen im August Ottmar Bihlmaier daraufhin angesprochen, dass ein brauner Bach die Kapellensteige in Oberkochen hinunter gelaufen sei. Fischer habe zum Ausdruck gebracht, dass dieser Umstand durch zu starke Versiegelungen im neuen Baugebiet "Weingarten" entstanden sei.

Dem widersprachen der Bürgermeister wie auch Stadtbaumeister Johannes Thalheimer in der jüngsten Sitzung. "Wir haben im Weingarten ein doppeltes Volumen an Rückhaltung", erklärte der Stadtbaumeister. Bürgermeister Traub ergänzte, dass weit mehr Oberflächenwasser-Rückhaltung und Pufferung geschaffen worden sei als nötig.

Keine Schuld bei der Stadt

"Es liegt keine Schuld der Stadt vor", waren sich beide einig. Wenn der Keller volllaufe, sei nicht die Stadt schuld. Eine Rückstau-Sicherung einzubauen sei private Vorsorge.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL