Zum Tode von

Helmut Gold

+
Helmut Gold
  • schließen

Oberkochen. Helmut „Murxle“ Gold ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Die Geschichte der Mühle, der Heimatverein und besonders die Naturfreunde waren ihm ans Herz gewachsen. In seiner Jugendzeit spielte er Fußball beim damaligen TV Oberkochen und er war dem Langlauf zugetan. So richtig in seinen Bann zogen ihn die Naturfreunde – 65 Jahre Mitgliedschaft sind daraus geworden.

Er war ein beliebter Wanderführer und drei Jahrzehnte lang Kassier. 38 Jahre lang gehörte Helmut Gold der Werksfeuerwehr Carl Zeiss an, war Gruppenführer und Atemschutz-Ausbilder, 25 Jahre Hauptkassier. Zwei Dekaden gehörte er dem Ausschuss des Heimatvereins an. Die „Bilz“ – das Waldgebiet mit dem „Bilzhaus“ unterm Volkmarsberg betreute er 15 Jahre lang. Verbunden war der „Murxle“ dem Mühlenverein. Mit seinen vielen handwerklichen Talenten hat sich Gold seit der Vereinsgründung anno 2004 eingebracht, um ein liebgewonnenes Stück „Alt-Oberkochen“ zu erhalten. Lothar Schell

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare