Im Dauereinsatz für Karbiobangi

+
Barbara Adolf näht für Kariobangi.

Spende Barbara Adolf näht nicht nur wie ein „Weltmeister“, jetzt hat sie auch wieder eine erfolgreiche Aktion im Binden von Adventskränzen und Adventsgestecken hinter sich. Seit Jahrzehnten macht sie das zugunsten der Slumgemeinde Kariobangi bei Nairobi, mit der die hiesige Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul eine Partnerschaft unterhält. 1300 Euro hat Barbara Adolf Pfarrer Andreas Macho überreicht.

Ihr Gesamt-Spendenkonto für Kariobangi hat mittlerweile 45 000 Euro erreicht „und es wird weitergehen“, verspricht Adolf. Das Geld wird für die Schulspeisung im Watoto-Wetu-Center verwendet. „Ich danke allen meinen Stammkunden, die fest zur Stange halten“, so Barbara Adolf im Gespräch mit dieser Zeitung. Text und Foto: Lothar Schell

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare