Itzelberger See: ideales Ziel auch im Winter

  • Weitere
    schließen
+
Vögel lassen sich am Itzelberger See beobachten.

Jetzt im Winter können Spaziergänger Zugvögel auf dem See beobachten.

Königsbronn/Oberkochen. Auch für Oberkochenerinnen und Oberkochener war und ist der Itzelberger See der Nachbargemeinde Königsbronn in den Sommermonaten und jetzt ganz aktuell während der Wintertage ein beliebtes Naherholungsgebiet.

Eine Wanderung oder ein Spaziergang an der frischen Luft ist schließlich etwas, mit dem sich die Freizeit auch während eines Lockdowns gestalten lässt. Ein Rundwanderweg führt um den zirka 8,4 Hektar großen See herum. Ein Ort zum Durchatmen mit Erholungs- und Freizeitfunktion. Tiere lassen sich auf der Vogelschutzinsel am Einlauf der Brenz in den Itzelberger See beobachte.

Dieses Feuchtbiotop ist während der großen Entschlammungsaktion des Itzelberger Sees entstanden.

Gerade jetzt in den Wintermonaten rasten viele Wasservögel auf dem Itzelberger See, die dann im Frühjahr in ihre Brutgebiete weiterreisen.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL