Königsbronn: Totalschaden nach Verkehrsunfall

+
Symbolfoto

Die Autofahrerin trug leichte Verletzungen davon.

Königsbronn. Eine leicht verletzte 19-Jährige und ein Totalschaden am Auto sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Königsbronn. Am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, war die Autofahrerin zwischen Bartholomä und Zang unterwegs. Sie kam in einem Waldgebiet nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Böschung. Dort überschlug sich der Hyundai mehrfach und kam neben der Straße zum Stehen. Die 19-jährige Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Ein Krankenwagen brachte die Frau in eine Klinik. An dem Auto entstand Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Das Auto wurde von einem Abschlepper geborgen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen können. Und halten Sie bitte Abstand.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare