Nina Stadler ohne Pardon

  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Peter Traub wird abtransportiert.

Virtuell wurde Peter Traub seiner Amtsgeschäfte enthoben.

Oberkochen. Die große Narrenmeute musste wegen Corona zu Hause bleiben. Nur eine kam, den Schultes aus seinem Büro zu vertreiben: Nina Stadler, Präsidentin der Schlaggwäscher. Sie kannte kein Pardon und hatte einen Transportkarren mitgebracht. Die überdimensionale Corona-Spritze, die Traub als Waffe benutzen wollte, blieb nutzlos und siegessicher hielt die couragierte Nina den Rathausschlüssel mit Schlagga-Emblem in die Höhe. In gereimten Versen musste der Bürgermeister klein beigeben.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL