Petition gegen das geplante Gewerbegebiet

  • Weitere
    schließen
+
Hier soll das neue Gewerbegebiet „Oberkochen-Süd, Teil III“ entstehen.

In Oberkochen wird weiter wegen des geplanten Gewerbegebietes Süd III gerungen.

Oberkochen. Auf der Plattform openpetition.org läuft derzeit eine Petition von Bündnis 90/Die Grünen, die sich gegen das Gewerbegebiet „Oberkochen Süd III“ wendet. „Wir setzen uns für den Erhalt der Wiesen und Hecken am Hang unterm Rodstein ein“, so Martin Schaub im Gespräch mit dieser Zeitung. Die Mehrheit der Stadträte wolle dort ein 88000 Quadratmeter großes Gewerbegebiet erschließen. Dies führe zu einer gravierenden Veränderung des Stadtbilds, verbrauche wertvolle Flächen und zerstöre drei geschützte Biotope, so Schaub im Namen des Ortsverbands „Bündnis 90/Die Grünen.“

Als Sprecherin des Ortsverbands verantwortet Adelinde Pfistner die Petition und sie sagt: „Wir sind uns sicher, dass viele Bürger gar nicht mitbekommen haben, wo genau das neue Industriegebiet liegt.“ Aus diesem Grund wolle der Grünen-Ortsverband Bürgerinnen und Bürger informieren. An vielen Stellen in der Stadt sind Info-Schilder mit der Überschrift „Schön grün“ platziert. Nach Meinung der Grünen-Verantwortlichen ist die Bebauung „unverständlich und eine ökologische Fehlentscheidung.“ Dies sei auch die Meinung des hiesigen NABU-Ortsvorsitzenden Ottmar Bihlmaier, der wie zwei weitere grüne Stadträte im Gemeinderat gegen das Gewerbegebiet gestimmt hätten.

Die Petition nehme inzwischen Fahrt auf, erklärt Adelinde Pfistner. Die Petition ist auch auf der Homepage der Grünen unter www.gruene-oberkochen.de einsehbar. ls

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL