Rita Metzger-Retsch war 36 Jahre im Vorstand

+
Das Bild zeigt (v.l.) Georg Brunnhuber MdB a.D., Viktoria Riepenhausen, Walter Hausmann, 1. Vorsitzender Martin Balle, Uwe Paap, Kerstin Gangl, Paul Fischer.

Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Oberkochen.

Oberkochen. Die Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes war geprägt von Verabschiedungen langjähriger Vorstands- und Gemeinderatsmitglieder. Nach der Pandemie, mit ihren Einschränkungen, sei man froh sich nach drei Jahren wieder zu einer Jahreshauptversammlung treffen zu können, so Vorsitzender Martin Balle. In seinem Rückblick ließ er die wichtigsten Ereignisse Revue passieren. So konnten beide Abgeordnete ihre Mandate bei den Landtags- bzw. Bundestagswahlen, erfolgreich verteidigen und sind für unseren Wahlkreis wieder in den Parlamenten vertreten. Dies sind Winfried Mack MdL in Stuttgart und Roderich Kiesewetter MdB in Berlin.

„Die für uns jedoch ereignisreichste Veranstaltung, war sicherlich der Festakt „75 Jahre CDU-Oberkochen“ im Jahre 2021, mit Innenminister und Landesvorsitzenden Thomas Strobl, im Bürgersaal des Rathauses“, schloss der Vorsitzende seine Ausführungen.

Kassenprüfer Erhard Juchems konnte Schatzmeister Stefan Mack nach seinem Bericht, eine tadellos geführte Kasse bescheinigen und Gerd Haupt konnte eine gelungene Neugestaltung des Internetauftritts mit Homepage und Facebook vorweisen. Somit konnte die von Franz Uhl beantragte Entlastung der Vorstandschaft einstimmig erfolgen.

Rainer Kaufmann, Fraktionsvorsitzender des Gemeinderats, ging auf die wichtigsten Projekte der Stadt Oberkochen ein. So z.B. auf das Hallenbad mit Sportzentrum im Schwörz das im Herbst 2023 fertiggestellt sein soll, den gelungenen Umzug der Sonnenberg- und Musikschule in die frisch gestaltete Tiersteinschule und den noch anstehenden Neubau der Dreißentalhalle mit Tiefgarage. Lobende Worte fand er für das Vorhaben der Stadt Gebäude zu kaufen, die sinnvoll für die Stadtentwicklung sind. So etwa den Kauf des Bahnhofgebäudes, „das als Oberkochener Entree für alle Zugreisenden gilt“, so der Fraktionssprecher. Das Aufhängen und Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung verteidigte Rainer Kaufmann, „denn wir haben eine extrem effiziente Weihnachtsbeleuchtung mit modernster LED Technik, die nur ca. 3500 Watt Strom benötigt. Also in etwa so viel Verbrauch, wie drei Haarföne zusammen. Daher hat der Stadtrat entschieden, dass der Vorteil einer heimeligen und stimmungsvollen Innenstadt bei nur sehr geringem Stromverbrauch und mit reduzierten Einschaltzeiten vertretbar ist und überwiegt.“

Zum Abschluss der Veranstaltung galt es verdiente Funktionsträger zu ehren und zu verabschieden: Walter Hausmann durfte von Fraktion und Vorstand die Ehrenurkunde der CDU-Oberkochen entgegennehmen. Er war 8 Jahre Stadtrat im Gemeinderat Oberkochen und dort für seinen Einsatz und Sachverstand, vor allem im Handwerk und Mittelstand, sehr geschätzt. Viktoria Riepenhausen erhielt für 8-jährige Mitarbeit im Stadtverbandsvorstand als Beisitzerin die Ehrenurkunde der CDU-Oberkochen. Gerd Haupt wurde für 23-jährige Mitarbeit im Stadtverbandsvorstand als Stellvertretender Vorsitzender und Internetreferent geehrt. Er durfte von Stadtverbandsvorsitzenden Martin Balle die Dankmedaille der CDU in Bronze samt Urkunde entgegennehmen. Paul Fischer konnte für seine 30-jährige Mitarbeit im Stadtverbandsvorstand als Beisitzer ausgezeichnet werden. Auch er erhielt die Dankmedaille der CDU in Bronze samt Urkunde.

Rita Metzger-Retsch durfte aus den Händen des Vorsitzenden für ihre 36-jährige Mitarbeit im Stadtverbandsvorstand, ebenfalls die Dankmedaille der CDU in Bronze samt Urkunde entgegennehmen. Sie war 28 Jahre Schatzmeisterin und 8 Jahre als Beisitzerin tätig.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Bild: 1. Vorsitzender: Martin Balle Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Kathrin Wolpert, Alexander Kolb, Kerstin Gangl Schatzmeister: Stefan Mack Schriftführer: Alexander Kolb Pressesprecher: Uwe Paap Internetreferent: Konnte leider noch nicht besetzt werden. Beisitzer: Claudia Crema, Stephan Gutknecht, Rainer Kaufmann, Norbert Nagel, Thomas Nicoletti, Rudolf Trittler, Jako Vetter, Josef Winter Kassenprüfer: Erhard Juchems, Thomas Wolpert.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Kommentare