Schnäppchenjagd in Oberkochen

  • Weitere
    schließen

Gleich zwei Märkte bietet der Umsonstladen am Samstag, 12. September – vorm "Lamm" und im AWO-Treff.

Oberkochen. Für die Betreiber des Umsonstladens gibt es am Samstag, dem 12. September, eine Premiere. Jedoch nicht direkt im Umsonstladen tut sich etwas, da dieser ja wegen der Corona-Pandemie noch bis auf Weiteres geschlossen bleiben muss. "Weil wir so viel gute Ware und richtige Schnäppchen in einem kunterbunten Angebot haben, wollen wir am Samstag gleich einen doppelten Flohmarkt veranstalten", berichtet AWO-Leiterin Gerda Böttger.

Der Flohmarkt findet zum Einen vor dem ehemaligen Gasthaus "Lamm" und zum Anderen im AWO-Treff in der Katzenbachstraße 5 statt. Beide Flohmärkte laufen jeweils von neun bis zwölf Uhr.

Der Stand beim "Lamm" ist mit Textilien, Modeschmuck, Koffern, Taschen, Bildern, Rädern und Puppenwagen bestückt. Im AWO-Treff dagegen wird alles mögliche für den Haushalt, neben elektrischen Küchenhelfern, Geschirr, Gläsern, Vasen, Besteck, Staubsaugern und vielen Spielsachen angeboten.

Musikalische Überraschung

Als Überraschung ist eine musikalische Umrahmung angekündigt. Verwiesen wird auf die Corona-Hygieneverordnung mit Abstand, Desinfektion und Atemschutzmaske. Nicht mehr als acht Kunden dürfen gleichzeitig in den AWO-Treff eingelassen werden.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL