Unfall in Oberkochen: E-Bike-Fahrerin von blauer Tonne am Kopf getroffen

+
Blaue Tonne

Die 47-Jährige stürzt vom Rad und wird schwer verletzt.

Oberkochen. Am Dienstag ist eine E-Bike-Fahrerin in Oberkochen von einer blauen Tonne am Kopf getroffen worden und vom Rad gefallen, wobei sie sich schwer verletzte. Wie die Polizei berichtet, fuhr die 47-Jährige gegen 13 Uhr auf dem Gehweg entlang der Heinz-Küppenbender-Straße in Fahrtrichtung Bürgermeister-Bosch-Straße. Auf Höhe der Kirche passierte sie ein Müllfahrzeug, das zu diesem Zeitpunkt die dortigen Tonnen entleerte. Als sie sich auf Höhe des Müllfahrzeugs befand, wurde von dessen Greifarm gerade eine leere Tonne auf den Gehweg zurückgestellt und die Radlerin von dieser am Kopf erfasst.

Die 47-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Rad und stürzte in ein angrenzendes Gebüsch, wobei sie sich schwer verletzte. Durch das Tragen eines Fahrradhelms konnte vermutlich schlimmeres verhindert werden, berichtet die Polizei weiter. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

WEITERE ARTIKEL

Kommentare