Unfallschwerpunkt B19: Vorfahrt auf der Rampe wird geändert

  • Weitere
    schließen
+
Aus Richtung Aalen hat künftig die K 3292 Vorfahrt. Eine "Lückenampel" soll verhindern, dass sich Autos bis zur B 19 stauen.

Der Knotenpunkt "Oberkochen-Nord" an der B 19 gilt als Unfallschwerpunkt. Was jetzt dagegen unternommen wird und wie der Verkehr dennoch flüssig bleiben soll.

Oberkochen

Die Vorfahrtsregelung auf der Nordrampe der Bundesstraße 19 wird geändert.

Der Knotenpunkt Kreisstraße 3292 /Bundesstraße 19 ist als Unfallschwerpunkt auffällig geworden. Deshalb wird die bestehende Vorfahrtsregelung für Autofahrer, die auf der B 19 aus Richtung Aalen in Richtung Oberkochen unterwegs sind, geändert. Bislang waren diese in Form einer "abknickenden Vorfahrt" bevorrechtigt.

Künftig haben die auf der Kreisstraße 3292 aus Fahrtrichtung Aalen-Unterkochen kommenden Verkehrsteilnehmer Vorfahrt. Die vorgesehene Änderung der Vorfahrtsregelung solle zu einer deutlichen Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen, erklärt das Landratsamt Ostalbkreis in einer Pressemitteilung.

Im Jahr 2016 ereigneten sich sechs vergleichbare Verkehrsunfälle, die alle im Zusammenhang mit der für diese Knotenpunktform untypischen Vorfahrtsregelung zu sehen waren. Deshalb wurde als Ergebnis einer Sonderverkehrsschau im März 2017 in einem ersten Schritt eine Verkehrszählung zur Ermittlung der Verkehrsbelastung am Knotenpunkt durchgeführt, damit die Verkehrsqualität für die einzelnen Fahrbeziehungen berechnet und beurteilt werden konnte zu können.

Anschließend wurde eine Verkehrssimulation vorgenommen, die zeigte, dass morgens in der Verkehrsspitzenstunde die Qualität des Verkehrsablaufs bei einer geänderten Vorfahrtsregelung gerade noch im akzeptablen, nicht aber im guten Bereich befindet. Die anderen Tageszeiten sind ohnehin unproblematisch.

Dass Handlungsbedarf besteht, zeigten weitere 13 Verkehrsunfälle zwischen Jahresbeginn 2017 und Ende Februar 2020, die fast ausschließlich der "untypischen" Verkehrsregelung zuzuordnen waren.

Die Änderung der Vorfahrtsregelung erfolgt jetzt, weil derzeit der Belag im Zuge der B19 "Umgehung Oberkochen" und im Knotenpunktbereich K 3292/B 19 die Auffahrtsrampe Oberkochen-Nord erneuert wird und damit auch die Fahrbahnmarkierungen neu aufgebracht werden müssen.

Außerdem wird eine sogenannte Lückenampel auf der nun bevorrechtigten K 3292 für die Fahrtrichtung Unterkochen - Oberkochen installiert. Die Ampel soll verhindern, dass Fahrzeuge auf der Rampe der B 19 von Aalen kommend zu lange warten müssen. Sobald der Rückstau ein gewisses Maß überschreitet, wird der Verkehr auf der K 3292 angehalten, damit der Verkehr von der Rampe frei einbiegen kann.

Eine Beschilderung werde längere Zeit auf die geänderte Vorfahrtsregelung hinweisen, so das Landratsamt.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL