Warten auf den neuen Plan

  • Weitere
    schließen
+
Am Gutenbach könnte am ehesten ein größeres Wohnbaugebiet entstehen.

Die Möglichkeiten für neue Baugebiete sind stark limitiert. Was möglich ist.

Oberkochen. Die CDU-Gemeinderatsfraktion hatte sich in jüngster Zeit immer wieder für die Ausweisung neuer Baugebiete eingesetzt. Fakt ist, dass das Naturschutzgebiet im Wolfertstal außen vor ist und nicht angetastet wird.

In der Pipeline ist das Baugebiet „Kapellenstige I“. Die Wohnbauflächen „Im Spitztal“, „Südlich des Katzenbachs“, „Spitztal Südwest“ und „Im Gutenbachtal“ sind nach den Hochwassergefahrenkarten von Überschwemmungen betroffen. Klar ist, dass in festgesetzten Überschwemmungsgebieten die Ausweisung Baugebiete im Außenbereich in Bauleitplänen oder in sonstigen Satzungen nach dem Baugesetzbuch untersagt ist. Eine Ausnahmegenehmigung, so Bürgermeister Peter Traub, sei nur unter extrem erschwerten Bedingungen zu erzielen und nur bei gleichzeitiger Schaffung von Flächen für den Retentionsausgleich.

Große Bemühungen übernimmt die Stadt derzeit für bauliche Maßnahmen für den Hochwasserschutz am Gutenbach (siehe Foto). Diese Maßnahmen werden aktuell planerisch für die Genehmigung aufbereitet. Erst nach Genehmigung und Umsetzung der Maßnahmen kann die Hochwassergefahrenkarte entsprechend angepasst werden.

Hoffnungsschimmer Gutenbach

So bleibt die CDU-Anfrage im Grund genommen ernüchternd. Der aktuelle Flächennutzungsplan trägt das Zieljahr 2025, eine Fortschreibung der unverbindlichen Bauleitplanung stehe bald an. Im Rahmen des Fortschreibungsverfahrens könne die von der CDU-Fraktion angeregte Aufnahme eines neuen, größeren Wohnbaugebiets untersucht werden, erklärt der Bürgermeister. Außerhalb des Flächennutzungsplans 2025 durchläuft derzeit der Bebauungsplan für das geplante Wohngebiet „Kapellensteige“ ein Aufstellungsverfahren im beschleunigten Verfahrensmodus. Nicht unerwähnt lässt Traub das Gesamtörtliche Entwicklungskonzept (GEK), im Rahmen dessen potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten in einem Nachverdichtungskonzept aufgezeigt werden. Lothar Schell

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL