Zum Tode von Margot Kalmbach

+
Symbolbild
  • schließen

Die beliebte Lehrerin ist im Alter von 90 Jahren verstorben.

Oberkochen. Die Kolleginnen und Kollegen der Dreißental- und der Tiersteinschule trauern um ihre beliebte und sehr geschätzte Kollegin Margot Kalmbach, die im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Binnen 30 Jahren hatte die Oberlehrerin für Hauswirtschaft, Handarbeit und Technik Marksteine an der Tiersteinschule gesetzt und für ihre Schülerinnen und Schüler, bei denen sie wegen ihrer Herzenswärme sehr beliebt war, die Grundlagen in Bildender Kunst, Textilem Werken und Sport gelegt.

1961 war Margot Kalmbach nach Oberkochen gekommen, wo sie mit ihrer Familie eine neue Heimat fand. Ihr Weg begann an der Dreißentalschule. Ab 1966 gehörte sie dem Kollegium der Tiersteinschule an, der sie bis zu ihrer Pensionierung 1989 treu blieb. Künstlerisches Geschick und Fantasiereichtum zeichnete sie aus, was bei vielen Schulfesten zum Ausdruck kam. In den Fokus rückte sie aber auch in Sachen Sport bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen, was durch den Gewinn zahlreicher Oberschulamtsmeisterschaften zum Ausdruck gekommen ist.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen