Zuschüsse zur Förderung derVereinsjugend

  • Weitere
    schließen

Oberkochener Vereine, die aktive Jugendarbeit betreiben, erhalten von der Stadt Zuschüsse.

Oberkochen. Für das Jahr 2021 werden pro aktivem Jugendlichen unter 18 Jahren 11,25 Euro Förderbetrag gewährt, sofern neben den allgemeinen Voraussetzungen, dass es sich um einen rechtsfähigen, gemeinnützigen Oberkochener Verein handelt, der Mitglied eines Dachverbandes und bereits seit fünf Jahren eingetragen ist und auch die Grundvoraussetzung der aktiven Jugendarbeit erfüllt wird.

Diese liegt dann vor, wenn regelmäßige Treffen stattfinden, es einen Jugendleiter gibt sowie jährliches Berichtswesen über geleistete Jugendarbeit nachgewiesen werden kann.

Zudem erhalten die Oberkochener Vereine auf Antrag für jeden lizensierten Übungsleiter, Dirigenten und Chorleiter, die aktiv eine Gruppe betreuen einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro.

Errungene Meisterschaften auf Kreis-/Landesund Bundesebene sowie die Mitgliedschaft für Personen mit staatlichen Unterstützungsleistungen, soweit nicht von Dritten übernommen, werden ebenfalls bezuschusst und sollten deshalb gemeldet werden.

Als Grundlage zur Ermittlung der Förderbeträge gelten die den Bestandslisten der jeweiligen Dachverbände entnommenen Zahlen. Die einzelnen Vereinsvorstände werden gebeten, bis spätestens Freitag, 28. Mai, entsprechende Zuschussanträge unter Beigabe der erforderlichen Unterlagen (Kopie der letzten Beitragsrechnung des Dachverbandes, Bericht über die geleistete Jugendarbeit, Nennung des Jugendleiters/Beauftragten, ggf. Nennung der lizenzierten Übungsleiter, Dirigenten oder Chorleiter mit Bestandslisten, ggf. Bescheide über öffentliche Unterstützungsleistung) bei der Stadtverwaltung Oberkochen, Nathalie Larue, E-Mail: nathalie.larue@oberkochen.de, einzureichen. Bitte auch eine aktuelle Bankverbindung für die Überweisung der Förderbeträge angeben. Rückfragen beantwortet Nathalie Larue unter der Rufnummer 07364/27-301.

Zurück zur Übersicht: Oberkochen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL