Abstrakte Fotografien von Ursula Maier im Landratsamt Aalen

+
Die Fotografin Ursula Maier zeigt ihre "abstracts" im Aalener Landratsamt.

Vernissage von „abstracts„ am Donnerstag, 19. Mai. 

Aalen. Am 19. Mai, 19.30 Uhr, wird im Landratsamt die Ausstellung der Fotokünstlerin Ursula Maier – abstracts – Abstrakte Fotografien eröffnet. Kulturjournalist Wolfgang Nußbaumer wird in die Ausstellung einführen, die von Norbert Botschek mit dem Saxophon musikalisch begleitet wird.

Architekturaufnahmen aus den Metropolen der Welt in den verschiedensten Dimensionen und Naturaufnahmen bilden die beiden Pole der Ausstellung. Die Wirkung ihrer Fotografien, diese ganz individuelle Perspektive auf Wahrzeichen, aber auch auf scheinbar belanglose Momente, schaffen beim Betrachten immer wieder Möglichkeiten zum Innehalten. Die Fotokünstlerin nimmt in den Bildern ihr Publikum mit nach New York, Berlin, Venedig oder Mailand, dabei abstrahiert und inszeniert sie die Idee des Architekten, des Künstlers oder die besondere Atmosphäre der abgelichteten Orte durch ihre eigene Wahrnehmung in beeindruckend lebendigen Farbkompositionen und Lichtspielen. Darüber hinaus werden auch Arbeiten aus der Zusammenarbeit mit dem Londoner Künstler Paul Kelley zu sehen sein.  

Die Ausstellung ist bis 8. Juli  zu den üblichen Öffnungszeiten im Landratsamt Ostalbkreis zu sehen (Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-12.00 Uhr). Am Mittwoch, 1. Juni wird die Künstlerin um 14  Uhr durch ihre Ausstellung führen. 

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur