Das Notos Quartett spielt in der Essinger Schloss-Scheune

+
Das junge Quartett gastiert in der Schloss-Scheune Essingen.

Das Ensemble spielt Mahler, Walton und Brahms.

Essingen. Das Notos Quartett gilt als eine der herausragenden Kammermusikformationen der Gegenwart. Publikum wie Kritiker bewundern die virtuose Brillanz und technische Perfektion des Klavierquartetts und loben besonders den Sinn für die Balance und das Zusammenspiel. Am Samstag, 30. April, 20 Uhr, gastiert das Quartett in der Essinger Schloss-Scheune.

Seit seiner Gründung im Jahr 2007 wurde das Notos Quartett mit zahlreichen Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Das Ensemble tritt in den renommierten europäischen Konzerthäusern und bei den großen Festivals auf. Gastspiele führten das Quartett unter anderem nach Australien, Südafrika und Asien.

In der Schloss-Scheune ist das Klavierquartett in A-Dur von Johannes Brahms zu hören. Außerdem der Quartettsatz in a-Moll von Gustav Mahler, ein Jugendwerk und einzig erhaltener Satz eines verloren gegangenen vollständigen Klavierquartetts. Ein Werk des hierzulande eher unbekannten englischen Komponisten William Walton (1902-1983) komplettiert das Programm.

Eintritt: Vorverkauf 19 Euro, Abendkasse 21 Euro. Karten an folgenden Vorverkaufsstellen: Getränkemarkt Meyer, Tel. 07365/5240; SchreibwarenShop Holz, Tel. 07365/4170191; MusikA, Tel. 07361/55810. Im Internet unter www.kultur-im-park.info oder www.reservix.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

Kommentare