Ein weiteres Mal an den Wolfgangsee

+
Kirsten Schneider als Wirtin Josepha Vogelhuber

Feuchtwangen. Ein Mal mehr an den Wolfgangsee: „Im weißen Rössl“ bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen gibt es Zusatzvorstellungen.

Die Festspielsaison in Feuchtwangen ist in vollem Gange. Noch bis Sonntag, 14. August, ist in der Festspielstadt Theater geboten. Besonders beliebt beim Publikum ist das Singspiel „Im weißen Rössl“. Eigentlich ist Urlaubszeit, aber im Gasthof ‚Zum weißen Rössl‘ an einem idyllischen See überstürzen sich die Ereignisse: Beziehungsprobleme geschäftlicher und amouröser Art verweben sich auf der Bühne zu überraschenden Szenen, die mit so feinsinniger Ironie ins Scheinwerferlicht gerückt sind, dass niemand im Publikum dem Spaß entkommen kann. Deshalb haben die Kreuzgangspiele nun eine Zusatzvorstellung angesetzt: am Montag, den 8. August, ab 20.30 Uhr, im Kreuzgang. Karten können sowohl online unter www.kreuzgangspiele.de gebucht werden als auch im Kulturbüro der Stadt Feuchtwangen, Marktplatz 2, Feuchtwangen, bestellt werden. Telefonnummer: (09852) 904 44, E-Mail: karten@kreuzgangspiele.de

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare