„Gee Hye Lee Quartett“ im Remspark

  • Weitere
    schließen
+
Gee Hye Lee ist zu Gast beim EKM.

Landesjazzpreisträgerin sorgt für einen Jazz-Abend „der Extraklasse“

Schwäbisch Gmünd. „Jazz bedeutet für mich Freiheit und er macht mich glücklich“, sagt die in Seoul geborene Landesjazzpreisträgerin 2012 Gee Hye Lee. In ihrem Projekt „Geenious Four“ hat sie mit dem Saxofonisten Alexander Sandi Kuhn, dem Bassisten Sebastian Schuster (beide ebenfalls baden-württembergische Landesjazzpreisträger) und dem Schlagzeuger Manuel Weyand drei hochkarätige Kollegen um sich versammelt. Als Ersatz für das „Krupka Trio“ ist das „Gee Hye Lee Quartett“ am Donnerstag, 22. Juli, um 20.30 Uhr im Remspark zu erleben. Das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd freut sich sehr über die kurzfristige Zusage des Gee Hye Lee Quartetts: „Uns erwartet ein Jazz-Abend der Extraklasse mit Eigenkompositionen und Lieblingsstücken. Interessierte sollten sich rasch Tickets sichern,“ empfiehlt Intendant Klaus Stemmler.

Karten sind erhältlich im i-Punkt, Marktplatz 37/1 unter der Telefonnummer (07171) 603 4250, und im Onlineshop unter www.kirchenmusik-festival.de. Bereits gekaufte Karten für das Konzert am 22. Juli im Remspark behalten ihre Gültigkeit. Eine Rückgabe ist aufgrund der Programmänderung bis am Tag vor der Veranstaltung kostenlos möglich. Bitte wenden Sie sich an die Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karte erworben haben.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL