Gute Drinks und Ehrlichs Eingreiftruppe

+
Markus Ehrlichs flexible Eingreiftruppe

Im Februar startet die neue Reihe „Turnaround“ auf Schloss Kapfenburg. Das Bandhaus wird zum Jazzclub.

Lauchheim. Am Freitag, 11. Februar, fällt der Startschuss für die Konzertreihe „Turnaround – Jazz im Bandhaus“ auf Schloss Kapfenburg. Dann verwandelt sich das Bandhaus erstmals in einen stilechten Jazzclub. Das Konzert von Markus Ehrlichs Flexible Eingreiftruppe feat. Mette Nadja Hansen ist dabei der erste von insgesamt fünf Abenden der neuen Reihe.

„Gute Musik und gute Drinks - bei Turnaround können sich die Gäste auf einen lockereren Abend ohne formelle Konzertatmosphäre freuen“, so Akademiedirektor Moritz von Woellwarth. „Selbst wenn man mit Jazz bislang keinerlei Berührungspunkte hatte, wird man es nicht bereuen, in diese Welt einzutauchen. Es ist ein Erlebnis für sich.“

Beim Auftakt am Freitag, den 11. Februar, trifft der Band-Sound von Markus Ehrlichs Flexibler Eingreiftruppe auf die wunderbar Stimme der Dänin Mette Nadja Hansen. Intensiv und warm, mit einem tief empfundenen Respekt für die amerikanische Swing-Tradition, heben das Quartett und die Sängerin bei „Swinging with Mette“ gemeinsam Schätze des American Songbook und präsentieren ihre All-Time-Favourites.

Im Mai ist dann die Tobias Becker Big Band zu Gast und das Tomasz Kowalczyk Trio hat im Oktober einen der vielseitigsten Musiker unserer Zeit eingeladen - Markus Stockhausen wird das Trio mit seinem intuitiven Improvisationsstil an der Trompete begleiten. Zum Abschluss der neuen Reihe im November kann man schließlich Moritz von Woellwarth mit seinem „Abstrakt Orchester“ live erleben.

Zusätzlich hat das Young Stage Förderkonzert in Kooperation mit den Jazz Lights Oberkochen bei „Turnaround“ eine neuen Ehrenplatz erhalten. Mit „FYS“ aus Waldstetten und dem „Konstantin Kölmel Project“ stehen im März gleich zwei fantastische junge Trios auf der Bühne.

Tickets gibt es unter Tel.: (07363) 96 18 17 und auf www.schloss-kapfenburg.de. Kurzentschlossene können Karten auch an der Abendkasse erwerben, die um 19 Uhr öffnet. Für alle Konzerte gelten die dann gültigen Bestimmungen der Corona-Verordnung.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare