Junge Talente in Clubatmosphäre

+
FYS - ein junges Trio aus der Region. Zusammen spielt es bei Jazz im Bandhaus auf Schloss Kapfenburg.

Turnaround-Reihe Young Stage Förderkonzert auf Schloss Kapfenburg am 24. März.

Aalen. Am 24. März, 20 Uhr,  verwandelt sich das Bandhaus auf Schloss Kapfenburg zum zweiten Mal in einen Jazzclub, es spielen zwei junge Trios, von denen man sicherlich noch viel hören wird: FYS aus Waldstetten und das Konstantin Kölmel Trio. Neben bekannten Klassikern wird Fusion-Jazz zu hören sein. Das Konzert findet in Kooperation mit der Jazz Lights GmbH statt, die Konzertreihe Turnaround wird gefördert durch Hosta– Werk für Schokolade-Spezialitäten GmbH & Co. KG.

Eigentlich sollte das 10. Young Stage Förderkonzert am 19. März stattfinden – 2020. Doch wenige Tage zuvor kam der erste Lockdown, auch der Ausweichtermin 2021 fiel schließlich der Pandemie zum Opfer. Zwei Jahre später können mit FYS und dem Konstantin Kölmel Trio nun endlich zwei fantastische Nachwuchsensembles auf Schloss Kapfenburg spielen. Für beide ist es das erste Konzert seit langer Zeit und sie brennen darauf, wieder live auftreten zu können. Das Publikum kann sich dabei auf vier Sets in der lockeren Clubatmosphäre des Bandhauses freuen.

Junges Trio aus der Region

Julian Betz, Yannick-Maurice Groß und Simon Betz – das sind FYS, ein junges Trio aus der Region. Die drei Musiker begannen ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule Waldstetten und lernten sich am Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd kennen. Schnell merkten sie, dass Musizieren, das Zusammenfinden und Entwickeln von Sounds, ihre gemeinsame Leidenschaft ist und gründeten "FYS". In der ungewöhnlichen Besetzung Posaune, Marimbaphon und Jazz-Gitarre improvisieren die Nachwuchstalente mit  Leidenschaft und Können Werke von Legenden wie Bob Marley, Charles Mingus und Paul Desmond.

 Die Mitglieder des Konstantin Kölmel Trios sind Jungstudenten im Fach „Jazz“ an der Musikhochschule Stuttgart und ehemalige Mitglieder des Förderprogramms „Jazz-Juniors“ des Landes. In diesem Rahmen haben sich die Nachwuchstalente auch kennengelernt und harmonierten beim gemeinsamen Musizieren in den nächtlichen Jam-Sessions so gut, dass sie ihre eigene Band gründeten. Die Jazzformation spielt neben Eigenkompositionen – es ist bislang ein Album erschienen - moderne Jazztitel von Till Brönner über Thomas Siffling und Miles Davis hin zu Fusion-Jazz von SnarkyPuppy, Herbie Hancock und Roy Hargrove. 

Pop-up-Galerie mit Werken von Paul Groll

Im Rahmen von Turnaround wird es die zweite Pop-up-Galerie im Bandhaus geben: Der Lauchheimer Künstler Paul Groll präsentiert seine Werke beim Konzert, am Samstag und Sonntag können die Bilder dann in Anwesenheit des Künstlers besichtigt werden. 

Informationen und Tickets unter Tel. (07363) 96 18 17. Es gelten die dann gültigen Bestimmungen der Corona-Verordnung.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

Kommentare