Konzerte in der Abtei Neresheim

+
Katarzyna Mycka Foto: Stadt Neresheim

Drei Ensembles sind zu Gast in der Abteikirche, los geht es am Sonntag, 17. Juli, mit Katarzyna Mycka.

Neresheim. Nach zwei Jahren Pause freuen sich Künstler, Veranstalter und Besucher wieder auf drei Konzerte in der schönen Abteikirche Neresheim.

Den Auftakt machen am Sonntag, 17. Juli um 16 Uhr Katarzyna Mycka, Marimba und Franz Raml, Orgel mit ihrem Programm „Orgel und Marimba im Dialog“ mit Werken von J.S. Bach, De Grigny, David Maslanka, David Friedman und Eric Sammut. Die Kritik hat der international renommierten Marimba-Virtuosin und Kammermusikerin Katarzyna Mycka den Beinamen „Die mit den Schlägeln tanzt“ verliehen.“ Franz Raml war viele Jahre lang Titular-Organist an der großen historischen Holzhey-Orgel (1793) der ehemaligen Praemonstratenserabtei Rot a.d. Rot in Oberschwaben, einer der bedeutendsten historischen Orgeln Süddeutschlands. Er konzertiert als Organist, Cembalist und Dirigent des international besetzten Hassler-Consorts sowie als Kammermusikpartner am Hammerflügel und Cembalo in vielen Ländern Europas, Israel und in den USA und gibt Kurse zur historischen Aufführungspraxis. Zusammen bilden die beiden Musiker seit vielen Jahren ein Duo in der ungewöhnlichen Kombination Marimba und Orgel. Werke der klassischen Moderne gehören dabei ebenso wie Werke von Johann Sebastian Bach zu ihrem festen Repertoire.

Am Sonntag, 4. September. gestalten die Studenten der Royal Academy of Music, London unter der Leitung ihrer Professoren Russill und Titterington das Abschlusskonzert ihrer Werkwoche in Neresheim.

„Saxophon trifft Orgel“ ist das Motto des Konzertes am 9. Oktober mit Norbert Nagel am Saxophon und Denny Wilke an der Orgel.

Karten für diese Konzerte gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Neresheim unter Tel. (07326) 8149, per E.mail unter tourist@neresheim.de sowie unter www.reservix.de.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare