Kunst, Kultur und Kaffee im Prediger

Bei Art & Meet wird das Werk des Schwäbisch Gmünder Künstlers Jakob Wilhelm Fehrle präsentiert.

Schwäbisch Gmünd. Lust auf Kunst, Kultur und Kaffee – allein oder gemeinsam mit einer Freundin, der Mutter, der Tochter…

Die Führung ermöglicht Einblicke in das Arbeiten und die Werke des bekannten Schwäbisch Gmünder Künstlers, Jakob Wilhelm Fehrle. In einer Sonderausstellung des Museum im Prediger, zu seinem Schaffen während seiner „Pariser Jahre“ begegnet man seinem vorwiegenden Thema: der bildhauerischen Darstellung des Weiblichen.

Eine exklusive Führung am Samstag, 26. März, 14:30 Uhr beleuchtet sein Wirken und bringt es in Verbindung mit dem des Künstlerkollegen und Freundes Reinhold Nägele, der zeitgleich in Schwäbisch Gmünd lebte und arbeitete. Seine Bilder sind Zeugnis für das politische Zeitgeschehen des frühen 20. Jahrhunderts.

Die Besucher erwartet ein kontrastreicher Nachmittag, den sie, bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee und Kuchen im Café Margrit beschließen können. Treffpunkt ist am „Museum und Galerie im Prediger“, Johannisplatz 3, 73525 Schwäbisch Gmünd. Kosten: 12 Euro für Eintritt und Führung. Die Einladung zum anschließenden Besuch des Café Margrit ist ein unabhängiges und freiwilliges Angebot und nicht im Preis enthalten.

Anmeldung unter (07361) 3777 440 oder info@keb-ostalbkreis.de Veranstalter sind die Katholische Erwachsenenbildung in Kooperation mit dem Museum im Prediger.

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Mehr zum Thema

Kommentare