Kunst zwischen den Jahren

+
Eine Skulptur von Wiebke Bader

Werke aus dem Kunstbesitz der Stadt werden bis 13. Januar in der Galerie im Rathaus in Aalen gezeigt.

Aalen. Kunst und Kultur nimmt in der Stadt Aalen einen hohen Stellenwert ein. So wird seit Jahrzehnten Kunst angekauft. Entsprechend facettenreich gestaltet sich die Sammlung aus den Bereichen Malerei, Foto, Skulptur und Zeichnung. Eine Auswahl an besonderen Kunstwerken bietet die Ausstellung „Von A bis Z – Kunst zwischen den Jahren“ in der Rathausgalerie, Marktplatz 30. Wer gerne Kunstvielfalt entdecken möchte, ist eingeladen, zwischen den Jahren Kunst von Ackermann bis Zitta zu genießen.

Ausgestellt sind Kunstwerke von Max Ackermann, Paul Fidel Arnold, Wiebke Bader, Gerhard Baschke, Andreas Böhm, Ulrich Brauchle, Isa Dahl, Eric Debouis, Roland Dörfler, Uwe Ernst, Helmut Goettl, Atif Gülücü, Paul Groll, Peter Guth, HAP Grieshaber, Gisela Hammer, Anna Ingerfurth, Bleistift, Sieger Köder, Fritz Kohlstädt, Karl-Heinz Knoedler, Marita Kraus, Fritz Lang, Simon Maier, Peter Maier-Asboe, Hans Martin Majer, Fritz Nuss, Heide Nonnemacher, Abdulkadir Ötztürk, Johannes Pfeiffer, Peter Jakob Schober, Helmut Schuster, Sabahattin Sen, Ernst Wanner, Gottfried Weinhold, Rainer Zitta.

Öffnungszeiten über den Jahreswechsel: Montag bis Mittwoch: 8.30 bis 17 Uhr, Donnerstag: 8.30 bis 18 Uhr, Freitag: 8.30 bis 12 Uhr. Die Galerie ist an Heiligabend, am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag, an Silvester, Neujahr sowie an Heilige Drei Könige geschlossen.

Figuren von Roland Dorfler

Zurück zur Übersicht: Ostalb-Kultur

Kommentare